Evangelisch-Lutherischer Kirchenkreis Schleswig-Flensburg

Familienrat - stärkt die Selbsthilfekräfte der Familie

Es gibt Situationen, in denen sind Familien auf Unterstützung angewiesen. Dies kann bei pädagogischen Herausforderungen beispielweise bei Erziehungsfragen, aber auch bei Krankheit, Trennung oder Tod der Fall sein. In so einer Situation ist es oft hilfreich, alle Beteiligten aus der täglichen Lebenswelt der Familie an einen Tisch zu holen, die zur Verbesserung der Situation beitragen könnten. Dies können z.B. Verwandte, Nachbarn, Freunde, eine Kollegin oder Lehrer sein.

Wie funktioniert ein Familienrat?
Ziel des Familienrates ist es, Familien zu stärken, um neue Lösungsansätze und Unterstützungsmöglichkeiten für ihre Probleme zu erarbeiten. Im Familienrat übernehmen zwei speziell
ausgebildete Koordinierungskräfte genau diese Aufgabe. Gemeinsam mit der Familie wird festgelegt, wer zum Familienrat eingeladen werden soll. Dabei wird nicht nur die »Kernfamilie«, sondern das gesamte Familien-Netzwerk miteinbezogen. Die Koordinierungskräfte führen mit jedem*r Teilnehmer*in ein Vorgespräch und begleiten den Familienrat.

Was kostet die Durchführung eines Familienrats?
Im Jahr 2021 werden die Kosten der Durchführung eines Familienrats im Rahmen eines Pilotprojektes vom Diakonischen Werk übernommen. Die Durchführung ist somit kostenfrei.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann erhalten Sie weitere Informationen über die Evangelischen Familienbildungsstätten
Schleswig und Kappeln sowie die Familienzentren Kappeln und im Amt Hürup.

Dr. Sabrina Korsch
Tel. 04621-98410
E-Mail: s.korsch@fbs-schleswig.de

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  1 2345
6 7 8 9 10 1112
131415 16171819
20212223 242526
272829 30    

September 2021